Produkte:

1. Einführung

Ziel der Unterrichtseinheit:

  • Hier geht es um den direkten Bezug zu alltäglichen Dingen: Lebensmittel, Handy, Papier. Die Schüler erhalten einen Überblick, wie groß die Anzahl der Produkte ist, die ursprünglich (zumindest teilweise) aus dem Tropenwald kommen.  
  • Ziel ist es, konkrete Handlungsmöglichkeiten zum Schutz der Urwälder an die Hand zu geben und das weitere Vorgehen herauszufinden.

So gehen Sie vor:

  1. Starten Sie mit einem Aha-Effekt bei den Schülern. Lassen Sie die Jugendlichen verschiedene Gegenstände und Lebensmittel in zwei Kategorien einteilen: mit und ohne Tropenwaldbezug.
  2. Bei der Einstiegsübung können Sie Ihr weiteres Vorgehen festlegen. Für welche Produkte interessieren sich die Schüler besonders? Worüber wollen Sie mehr erfahren?
  3. Wählen Sie nun aus den unten aufgeführten Modulen, wie Sie weiter vorgehen wollen. Es gibt viele Möglichkeiten!

Die Schüler  versuchen einzelne Geschmäcke zu erraten und einzuordnen.
Das Geschmackserlebnis wird oft durch einen Aha-Effekt verstärkt.

Die Schüler sortieren Alltagsgegenstände und Lebensmittel den beiden Gruppen „mit und ohne Tropenwald“ zu.
Hierbei wird ihnen bewusst, wie eng der Tropenwald mit ihrem Leben verknüpft ist. 

Die Schüler erfahren mit Produkt-Infoblättern Wissenswertes über einzelne alltägliche Produkte und gehen im Supermarkt auf Spurensuche.
Wo ist überall Tropenwald drin? Hier werden die Zutatenlisten der einzelnen Produkte studiert.

Handeln leicht gemacht

Handy, Papier und Lebensmittel sind für Kinder und Jugendliche Alltägliches. Hier kann jeder einzelne Schüler zum Schutz der Tropenwälder beitragen und einen kleinen Beitrag zu einem höheren Lebensstandard vieler Familien leisten. Der erste Schritt besteht darin, die Schüler für einen bewussten Konsum zu sensibilisieren.
Unser Ziel geht noch darüber hinaus: Die Kinder und Jugendlichen sollen ihr Einkaufsverhalten kritisch hinterfragen und, wenn möglich, ihre Eltern mit einbeziehen. Denn je mehr die Schüler über die Herkunft der Produkte wissen, desto bewusster gehen sie mit ihnen um.

In den weiterführenden Unterrichtseinheiten auf dieser CD werden die Themen vertieft.

Material:

Arbeitsblätter:

2. Eine blinde Verkostung

Ziel:

Die Jugendlichen lernen, dass unser alltägliches Leben trotz der großen Entfernung sehr stark mit dem Tropenwald verknüpft ist. Denn: In vielen Produkten, die wir essen und benutzen, steckt ein Stück Tropenwald.

Material:

Produkte: Ananas, Banane, Kokosnuss(raspel), Ingwer, Kaffee(bohnen), Kakao oder Schokolade, Mango, Pfeffer(körner), Vanille(zucker), Zimt(stangen); ausreichend Teller, Schälchen, Zahnstocher und Becher, Augenbinden/Schals in Klassenstärke, große Tücher, AB 6.1 Blindverkostung

Beschreibung:

Je nach Klassenstärke und Verfügbarkeit von Betreuern wird die Gruppe in Teams eingeteilt. Optimal ist eine Gruppenstärke von maximal 4 bis 6 Schülern. Die Teams treten in einem Geschmackswettkampf gegeneinander an. Für jedes Team wird jeweils ein Betreuer gebraucht, der mit den Jugendlichen den Geschmackstest durchführt und der auf dem Arbeitsblatt die Produkte notiert, welche die Schüler erraten haben. Sind keine weiteren erwachsenen Betreuer greifbar, können auch Schüler diese Rolle übernehmen.

Die Produkthäppchen werden vorab vorbereitet und mit einem blickdichten Tuch verhüllt.  Haben die Jugendlichen sich die Augen verbunden, kann der Geschmackstest beginnen.  Auf ein gemeinsames Kommando hin bekommt jeder Schüler das erste Produkt mundgerecht gereicht. Anschließend beratschlagen die Schüler in den Gruppen leise, um was für ein „Produkt“ es sich handeln könnte. Der Betreuer notiert das Ergebnis auf dem Arbeitsblatt. Dann folgt Runde 2, 3 usw. Das Team, das die meisten Produkte erraten hat, gewinnt.

  • Ananas, Banane und Co. kommen aus dem Regenwald.
  • Ohne den Regenwald würden viele Lebensmittel in unserer Küche fehlen.

3. Fülle den Einkaufswagen

Ziel:

Verstehen, dass alltägliche Produkte aus dem Tropenwald kommen oder einen Bezug dazu haben.

Material:

Verschiedene Supermarktprodukte: Mangojoghurt, Alufolie, Kerzen, Multivitaminsaft, Labello, Bodycreme mit Kakaobutter, Orchidee, Toilettenpapier, Turnschuhe, Bounty, Spaghetti, Senf, Karotten, Nutella, Handy, Klopapier, Papiertaschentücher, Schulhefte, Bleistifte usw.

Beschreibung:

Auf dem Tisch stehen zahlreiche Produkte aus dem Supermarkt und zwei (Einkaufs-)Körbe. Die Klasse hat nun die Aufgabe, die Produkte in die zwei Körbe zu sortieren. In den einen die Produkte, die ihrer Meinung nach etwas mit dem Tropenwald zu tun haben, in den anderen die Produkte, in denen kein Tropenwald steckt.
Die Auflösung wird bei vielen Produkten einen Aha-Effekt erzielen.
Tipp: Dieses Modul ist bestens geeignet, um die Schüler in die weitere Themenauswahl miteinzubeziehen. Finden Sie heraus, oder lassen Sie die Schüler abstimmen, welches Thema sie besonders interessiert und als nächstes behandeln werden soll.
Zu den Themen Holz, Papier, Fleisch, Coltan (Handy), Palmöl und Kakao gibt es tiefergehende Einheiten. Für das Thema Früchte eignen sich die Blindverkostung und die Produktinformationsblätter.

  • Selbst Turnschuhe und Handys haben mit dem Regenwald zu tun.
  • Wir sind viel mehr vom Regenwald abhängig, als uns bewusst ist.

4. Nimm den Supermarkt unter die Lupe

Ziel:

Zusätzliche Produkte ausfindig machen, um zu verdeutlichen, dass fast alles mit dem Tropenwald zusammenhängt.

Material:

Infoblätter zu speziellen Tropenwaldpflanzen bzw. -produkten (IB 6.26.13), IB 6.14 Supermarkt

Beschreibung:

Jeder Schüler bekommt ein Arbeitsblatt zu einem ausgewählten Tropenwaldprodukt. Die Schüler können auch in Zweiergruppen arbeiten. Das Arbeitsblatt enthält Informationen über das Produkt und in welcher Form wir es in unseren Supermarktregalen finden. Der Auftrag: Im Supermarkt und bei sich zu Hause Artikel finden, in denen das ausgewählte Tropenwaldprodukt enthalten ist. Die Schüler notieren den Namen des Artikels und das darin enthaltene Produkt auf ihrem Arbeitsblatt.

Anschließend werden die einzelnen Produkte kurz den anderen Schülern vorgestellt.

  • Viele Produkte, Nutzpflanzen, Früchte und Gewürze, die wir kennen und täglich benutzen, stammen aus dem Tropenwald!