Ausflüge:2. Zoo

Ziel:

Die Jugendlichen erleben die klimatische Erfahrung eines tropischen Regenwaldes in einem Regenwaldhaus und lernen die Exotik und Artenvielfalt der Tierwelt hautnah kennen.

Einbindung:

Dieser Ausflug passt in verschiedene Unterrichtseinheiten. Die Einheiten „3. Artenvielfalt“ und „4. Verbreitung“ eignen sich besonders gut, da in ihnen die Tierwelt und die wunderbare Welt des Regenwaldes vorgestellt werden. Aber auch die Einheiten „5. Stockwerke und Zahlenvergleiche“ und „14. Regenwald schützen, weil…“ eignen sich, um einen Zoobesuch einzubinden, da auch diese Einheiten auf den Regenwald generell abzielen und nicht ein bestimmtes Produkt behandeln. Zudem haben wir beim Tanzprojekt gute Erfahrungen damit gemacht, die Bewegungen der Tiere live zu studieren.

Beschreibung:

Der Zoo gibt den Schülern einen lebhaften Einblick in die Vielfalt und die Exotik der Tierwelt. Ob stolze Jaguare, träge Faultiere oder farbenprächtige Schlangen: Ein Zoobesuch ist für Schüler immer ein aufregendes Erlebnis und eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. Tiere auf solch kurze Distanz beobachten zu können ist ein viel intensiveres Erlebnis als interessante Fakten über diese Tierart aus Infoblättern oder aus Dokumentationen zu beziehen.
Viele Zoos bieten spezielle Führungen für Schulklassen an, die auch thematisch gegliedert werden können. Eine spezielle Regenwald-Führung bringt die Jugendlichen dem Thema noch näher und die Begeisterung für diese Lebenswelt und ihre Bewohner spornt die Schüler umso mehr an, sich für den Schutz und Erhalt des Lebensraumes Regenwald einzusetzen. Denn was man kennt und liebt, schützt man auch!

Aktionen:

  • Buchen Sie eine geführte Tour durch den Zoo zum Thema Tropen. So bekommen die Schüler die wichtigsten und interessantesten Informationen direkt geliefert.
  • Wenn Sie mit Ihren Schülern auf eigene Faust auf Entdeckungstour gehen wollen, planen Sie eine kleine Zooralley. Eine Beispielralley, die wir für den Kölner Zoo entwickelt haben, finden sie hier: Gruppe1-Bonobo; Gruppe2-Gorilla; Gruppe3-Orang-Utan. Natürlich geht diese Ralley auch einfacher. Jeder Zoo hat auf seiner Internetseite eine Übersicht der von ihm gehaltenen Tiere. Suchen Sie sich ein paar (Regenwald-)Tiere heraus und schicken Sie die Schüler gruppenweise zu den einzelnen Gehegen, um auf den Schautafeln oder durch Gespräche mit dem Pflegepersonal Informationen über diese Tierart herauszufinden.
  • Sie können auch einen Fotowettbewerb daraus machen und die Kinder mit ihren Digital- oder Handykameras Bilder von den Tieren schießen lassen. Das originellste Bild gewinnt. Ein kurzes Arbeitsblatt zu dem Fotowettbewerb finden Sie hier.

Kontakthilfen:

Unter www.zoo-info.de können Sie sich alle Zoos, Tierparks, Aquarien, Reptilienhäuser, Vivarien und vieles mehr deutschlandweit anzeigen lassen. Für die Schweiz und Österreich ist in der linken Menüleiste ein weiterführender Link.

Auch unter www.familienkultour.de/ können Sie gezielt nach geeigneten Zoos suchen.

Vergessen Sie nicht, die Eltern frühzeitig über den Zoobesuch zu informieren. Auch können Sie gleichzeitig bei den Eltern noch einmal abfragen, ob die Jugendlichen Allergien oder Krankheiten haben, die wissenswert für einen Ausflug sind. Einen Muster-Elternbrief finden Sie unter „Orga- und Aktionshilfen“.

  • Im Regenwald ist es feucht und warm.
  • Viele Tiere sind vom Aussterben bedroht.
  • Viele Lebensräume sind stark gefährdet.
  • Viele Tiere sind perfekt an ihren Lebensraum angepasst und darum von ihm abhängig.
  • Die Tier- und Pflanzenwelt muss geschützt werden.